Logo


deutsch english français italiano español português


Raumluftreiniger
Zivil- und Katastrophenschutz
 
 
  Besuchen Sie uns auf
   Facebook  Linkedin  youtube

mobiler Entstauber ME 12

mobiler Entstauber ME 12

mobiler Entstauber ME 12


Allergieerscheinungen

Silikosegefahr behördliche Vorschriften

Eine stetig steigende Sensibilität fordert ein Umdenken beim Umgang mit staubverursachenden Arbeiten. deconta bietet mit seinem mobilen Entstaubungssystem die technische Lösung.

Anwendung:
Die Stauberfassung unmittelbar an der Staubquelle verhindert kostspielige Störungen und Stillstandszeiten (belästigte Nachbarn, behördliche Richtlinien) und schützt die Gesundheit der Mitarbeiter. Eine qualitative Entstaubung ermöglicht die Durchführung von parallelen Arbeiten.
Die mobile deconta-Entstaubungsanlage mit regenerierbarem Filtersystem (automatische Abreinigung) ist für eine universelle Anwendung von staubtechnischen Entsorgungsmaßnahmen wie z. B. Fassadenreinigung, Kesselreinigung, Betonsanierung, Abbruch und Sandstrahlarbeiten ausgelegt.

Funktionsweise:
Staubquellen werden von dem mobilen Entstauber über flexible Schlauchleitungen abgesaugt. Der vom Filtersystem abgeschiedene Staub wird im Staubbunker gesammelt. Für die Bunkerentleerung gibt es, je nach Bedarf, verschiedene Ausstattungsvarianten.

Technische Daten:
- Länge inkl. Deichsel: ca. 5300 mm
- Breite: ca. 2120 mm
- Höhe: ca. 2010 mm
- Gewicht: ca. 1350 kg
- Schlauchanschluß: 2 x NW 300 mm
- Luftmenge: bis 12000 m³/h
- elektr. Anschluss: 380V, 32A
- Absauggeschwindigkeit: bis 25 m/s
- plissierte, wasserabweisende Filterelemente zur Abscheidung von mineralischen, metallischen und sonstigen trockenen und feuchten Fein- und Grobstäuben
- Reinluftkonzentration < 0,15 mg/m³ unabhängig von der Rohluftkonzentration

Ausstattung:
- pulverlackiertes Blechgehäuse
- verzinktes TÜV-zugel. Tandemfahrwerk mit Auflaufbremse
- automatische Phasenkorrektur mit Sanftanlauf Stern / Dreieck Schaltung
- pneumatische Wartungs- und Druckkontrolleinheit
- Differenzdruckerfassung zur Filterüberwachung
- elektronische Steuereinheit mit diversen Sonderfunktionen
- Stromanschluss 32 A (380 V)
- integrierter Kompressor zur Filterreinigung

Voraussetzungen:
- Kugelkopfkupplung mit zulässiger Stützlast von 75 kg