Logo


deutsch english français italiano español português


Raumluftreiniger
Zivil- und Katastrophenschutz
 
 
  Besuchen Sie uns auf
   Facebook  Linkedin  youtube

Atemluftgerät

Atemluftgerät

Das Gerät kommt dort zum Einsatz, wo die Atemluft durch den Arbeitsprozess selbst beeinträchtigt wird, wie z.B. beim Sandstrahlen oder beim Lackieren, bei der Farbenherstellung, in chemischen Betrieben, in der Kunststoffindustrie, oder wenn die Arbeit an Orten mit beeinträchtigter Luftqualität ausgeführt werden muss.

Ist die Druckluft zentral vorgereinigt und die Gefahr gesundheitsschädlicher Konzentrationen von Kohlenmonoxyd (CO) und Kohlendioxyd (CO2) in der Druckluft nicht vorhanden, wird das Gerät mit seinen zwei bzw. drei Filterstufen als zusätzliche Endstellenaufbereitung an das Druckluftnetz installiert.

Mit einer Durchflussleistung von nominal 60 m³/h (maximal 90 m3/h) kann das Gerät bis zu vier Personen mit Atemluft versorgen. Das Atemluftgerät besteht in der Standardversion aus einer Hochleistungsfilterkombination, bestehend aus je einem Submikrofilter SMF und einem Aktivkohlefilter AKP. Bei stärkerer Verunreinigung des Druckluftnetzes kann ein Mikrofilter MF als dritte Stufe vorinstalliert werden.

Anfallendes Kondensat wird über Schwimmerableiter ausgetragen und in einem außen am Gehäuse fixierten Kondensatbehälter gesammelt. Der im Atemluftgerät integrierte Economizer berechnet durch ein mikroprozessorgesteuertes Differenzdruckmanometer den wirtschaftlich günstigsten Zeitpunkt für den Filterwechsel und senkt die Betriebskosten um bis zu 70 %. Mit dem Gerät wird für Partikel und Ölgehalt in der Druckluft die Qualitätsklasse 1 erreicht. Mit dem integrierten Druckminderer können die Eingangsdrücke von max. 16 bar heruntergeregelt werden.

Technische Daten:
- Durchflussleistung bei 7 bar Überdruck, nominal: 60 m³/h
- Durchflussleistung bei 7 bar Überdruck, maximal: 90 m³/h
- Anschluss: 4x 3/8"
- Gewicht: 7 kg
- Filterelemente: (MF), SMF, AKP